Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Das Freihandelsabkommen TTIP wird auch Auswirkungen auf die Kommunen haben.

DIE LINKE. ist die einzige Partei im Bundestag, die TTIP ohne Wenn und Aber stoppen will. „Die Auswirkungen auf die Kommunen sind noch gar nicht abzusehen. Selbst gegen die Ablehnung einer Kommune von Fracking könnten Firmen klagen, weil dies ihre Profite schmälern würde. Auch soziale und ökologische Standards bei der Vergabe öffentlicher Aufträge... Weiterlesen


Jutta Krellmann

Das Freihandelsabkommen TTIP bedroht Arbeits-, Sozial- und Umweltstandards vor Ort und in ganz Europa.

Am 29. April 2014 findet von 19:00 bis 21:00 Uhr eine Veranstaltung des Kreisverbandes DIE LINKE. Delmenhorst mit der Bundestagsabgeordneten Jutta Krellmann statt. „Das im Geheimen verhandelte Freihandelsabkommen der Europäischen Union mit den USA bedroht Arbeits-, Sozial-, Umwelt- und Verbraucherschutzstandards bei uns vor Ort und in ganz ... Weiterlesen


Edith Belz

Empfehlung: Wählen gehen!

Der Kreisverband DIE LINKE in Delmenhorst will sich für keinen der drei Oberbürgermeisterkandidaten positionieren. Dies hat die Mitgliederversammlung am Dienstagabend einstimmig beschlossen. "Wir haben uns gemeinsam dazu entschieden, uns neutral zu verhalten", so Edith Belz und Hartmut Rosch, Sprecher des Kreisverbandes. Eine klare Empfehlung für... Weiterlesen


Edith Belz

Ausgesperrt

Endlich wieder Stadtfest in Delmenhorst! Aber das Szenario mutet seltsam an: Die Innenstadt soll belebt werden, aber die Innenstadt ist abgesperrt – und wir müssen Eintritt zahlen? Um das zu gewährleisten wird das Gebiet um das Stadtfest herum eingezäunt – was kostet der Zaun? Der Veranstalter zahlt keine Nutzungsgebühren an die Stadt, weil die... Weiterlesen


Edith Belz

Heidi Naujoks, Oberbürgermeisterkandidatin besucht DIE LINKE

Am Dienstagabend fand die wahrscheinlich letzte Vorstellung von Kandidaten und einer Kandidatin für das Oberbürgermeisteramt der Stadt im Slattery's statt. Eingeladen hatte die Partei DIE LINKE. Vor 23 interessierten Gästen skizzierte Heidi Naujoks(CDU) ihre Vorstellung für das Oberbürgermeisteramt. Auch sie stellte sich den Fragen des... Weiterlesen


Edith Belz

Brot und Rosen

Dieser Begriff stammt aus einer Rede der New Yorker Gewerkschafterin Rose Schneiderman im Jahr 1911. Beim so genannten "Brot-und-Rosen-Streik" kämpften Frauen mit Migrationshintergrund für ihre Interessen. Sie forderten nicht nur gerechten Lohn (Brot) sondern auch menschenwürdige Arbeits- und Lebensbedingungen (Rosen). Einiges, wie zum Beispiel... Weiterlesen


Edith Belz

Die Linke begrüßt Oberbürgermeister-Kandidaten Patrick de La Lanne

Fragen gab es reichlich am Montagabend im Slatterys. Antworten auch. Dort stellte sich Patrick de La Lanne als amtierender Oberbürgermeister und Kandidat für die Wahl am 25. Mai den Fragen des Kreisverbandes und der mehr als 30 Gäste. Nicht immer konnte der „Fragenkatalog“ strikt abgearbeitet werden. Dazu lagen den Gästen doch viele persönliche... Weiterlesen


Edith Belz

Die Linke begrüßt Oberbürgermeister-Kandidaten Axel Jahnz

Am Dienstagabend fanden 25 interessierte Gäste den Weg ins Slatterys. Dort stellte sich Axel Jahnz als erster der Kandidaten für die Oberbürgermeisterwahl am 25. Mai den Fragen des Kreisverbandes und der Gäste. Rege Diskussionen ergaben sich unter anderem zu den Themen Innenstadtgestaltung, Grafttherme und Klinikum. Auch die kulturellen Defizite in... Weiterlesen


Edith Belz

Die Linke wählt regionale Delegierte für die Europawahl

Die Kreisverbände Delmenhorst, Nienburg, Schaumburg, Verden und Diepholz haben auf ihrer Regionalkonferenz am Sonntag Delegierte für den Bundesparteitag sowie die BundesvertreterInnenversammlung gewählt. Auf dem Bundesparteitag werden Hartmut Rosch und Edith Belz den Kreisverband Delmenhorst als Delegierte vertreten. Auf der ersten Sitzung im ... Weiterlesen


Edith Belz

Sachlichkeit darf nicht auf der Strecke bleiben

Zum Kommentar des Fraktionsvorsitzenden der Linken, Volker Wohnig, zur Kandidatur von Patrick de La Lanne für die Oberbürgermeisterwahl erklärt der Vorstand des Kreisverbandes: Volker Wohnig hat offensichtlich vergessen, dass auf der Mitgliederversammlung im Dezember beschlossen wurde, Gespräche mit allen Kandidatinnen und Kandidaten zu führen und... Weiterlesen