Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
5. Juli 2017 Edith Belz

Die Hertie-Planung nimmt seltsame Formen an

Wir brauchen kein Parkhaus am Vorwerk!

Langsam sollten sich alle Ratsleute in Delmenhorst fragen, ob sie sich weiter am Nasenring durch die Manege ziehen lassen wollen.

Die Planung für Hertie geht nicht voran und es zeichnet sich ab (und das wundert viele nicht mehr), dass Plan A wie Ankermieter einfach nicht umsetzbar ist. Zeit also, Plan B aus der Tasche zu ziehen, ist sich DIE LINKE einig.

Wir können uns nicht unter Druck setzen lassen eine Grundsatzentscheidung zu treffen ohne zu wissen wo diese hinführt. Gerade wird ein großes neues Parkhaus im Stadtwesten geplant. Bis vor kurzem hat noch niemand im Stadtosten nach notwendigen Parkmöglichkeiten gerufen - offensichtlich hat es bis jetzt funktioniert.

Wir möchten auch gern den Plan für eine Lösung auf dem alten Platz des Parkhauses sehen, den wir angefragt haben. Diese gibt es aber scheinbar nicht und ist wohl auch nicht beabsichtigt.

Einen Plan für das Hertiegebäude brauchen wir schon - einen für das Vorwerk aber ganz sicher nicht!