Kontakt

Kreissprecherteam:

Edith Belz
Telefon 04221 4900620
Mobil    0163 6313755
Fax      04221 4900725
E-Mail: edith.belz@dielinke-nds.de

Manuel Paschke
Mobil    0163 9281027
E-Mail: manu.pasch@gmx.de

 
Besuchen Sie unsere Facebook-Seite

Die nächsten Termine

25. Juni 2017 - 25. Dezember 2017 | 2 Einträge gefunden
Vorstandssitzung
26. Juni 2017 18:00 - 21:00
Die Vorstandssitzung in dieser Woche findet ausnahmsweise am Dienstag statt, und auch nicht am...
Klönschnack am Montag Abend
10. Juli 2017 19:00 - 21:00
An diesem Abend möchten wir in zwangloser Runde mit allen, die gern mit uns über die anstehende...
 

Der Bundesparteitag hat am Wochenende das Wahlprogramm für DIE LINKE auf den Weg gebracht. Es gab das umfangreichste Antragsheft aller Zeiten und teils heftige und emotionale Diskussionen.

Das Ergebnis ist ein Wahlprogramm, das wir im jetzt anstehenden Wahlkampf gut vertreten können - sicherlich in dem einen oder anderen Punkt besser oder schlechter.

Der Höhepunkt des Parteitags war die Rede von Sahra Wagenknecht. Sie machte deutlich, dass wir uns nicht auf Regierungskoalitionen einlassen können, wenn wir darin unsere Politik und unsere Standpunkte nicht umsetzen können. Damit hatte sie den Parteitag hinter sich und hat für den Wahlkampf einen klaren Kurs gesetzt!

Neben Wahlprogramm und weiteren Anträgen gab es Beiträge von internationalen Gästen wie Ertuğrul Kürkçü, einem Vertreter der HDP und Abgeordneten der türkischen Nationalversammlung. Von Malalai Joya, sie war die jüngste Parlamentarierin in Afghanistan und ist eine bekannte Friedensaktivistin in der westlichen Welt. Außerdem sprach ein Vertreter von Syriza, der griechischen Regierungspartei.
Wir bedanken uns bei allen Redner*innen und versichern ihnen die größte Solidarität.

Große Solidarität fand auch die Spendenaktion der Linksjugend ['solid] für die Berufsschüler*innen in Nürnberg, die sich der Abschiebung ihres afghanischen Mitschülers widersetzt haben. Einige der Schüler*innen sind angeklagt und einer tatsächlich in Haft wegen dieses Widerstands. Wir haben großen Respekt vor dieser Aktion und hoffen, dass trotzdem noch mehr Menschen, ob jung oder alt, bereit sind, sich gegen Abschiebungen einzusetzen.

Die Rede von Sahra findet ihr auf Youtube hier:

https://www.youtube.com/watch?v=gxAf-O1HZZA

Den Rest des Parteitags könnt ihr sicherlich an gleicher Stelle demnächst auch finden.


Aktuelles
11. November 2014 Presse

Gedenken zur Reichsprogromnacht

DIE LINKE findet sich zum Gedenken an der ehemaligen Synagoge ein:  Am Samstag, 8. November ab 11:00 Uhr, findet der Kreisverband DIE LINKE in Delmenhorst sich bei der ehemaligen Synagoge in der Cramerstraße ein um am Vortag der Reichspogromnacht vom 9. November 1938 an den Brand der Synagoge 1938 zu erinnern und der deportierten und... Mehr...

 
14. Oktober 2014 Presse

Veränderungen in der Linksfraktion

Feststellung der Nichtmitgliedschaft von Volker C. Wohnig durch den Landesvorstand: Der Kreisvorstand der Partei DIE LINKE. Delmenhorst teilt mit, dass Volker C. Wohnig nicht mehr Mitglied der Partei ist. Mit Beschluss des Landesvorstandes vom 26.07.2014 wurde die Nichtmitgliedschaft festgestellt. Vorausgegangen sind Gespräche und... Mehr...

 
1. Oktober 2014 Presse

Drachen statt Drohnen

DIE LINKE lädt am globalen Aktionstag gegen Drohnen zum „Drachenfest“ ein: Am Samstag, dem 4 Oktober wird der Kreisverband DIE LINKE in Delmenhorst ab 9:30 Uhr auf der Hotelwiese Drachen steigen lassen unter dem Motto: „Drachen statt Drohnen“. Wer Lust hat kann mit oder ohne eigenen Drachen dazu kommen und die Aktion unterstützen. Der Anlass... Mehr...

 
19. September 2014 Presse

Asylrechtsverschärfung ist ein fauler Kompromiss

Sichere Herkunftsstaaten sind ein Verrat an den Grundsätzen des Asylrechts: Durch die Uneinigkeit der Grünen hat die große Koalition nun doch das verschärfte Asylgesetz im Bundesrat durchgebracht. Damit sind Serbien, Mazedonien und Bosnien-Herzegowina als „sichere Herkunftsstaaten“ eingestuft. Erkauft wurde die Entscheidung mit Zugeständnissen... Mehr...

 
12. September 2014 Presse

Gemeinsamkeiten finden, Unterschiede feiern. So lautet das diesjährige Motto der Interkulturellen Woche im September.

Am Mittwoch, dem 17. September wird der Kreisverband DIE LINKE in Delmenhorst zum Auftakt der Interkulturellen Woche 2014 mit einem Infostand in der Innenstadt vertreten sein. Von 10:00 bis 13:00 Uhr werden vor dem ehemaligen Ratskeller Informationen zum Thema Flüchtlings- und Asylpolitik angeboten. Derzeit  befinden sich weltweit fast 51,2... Mehr...

 
20. Mai 2014 Presse

Trauer um Tote und verletzte Bergleute in Soma

DIE LINKE in Delmenhorst schließt sich den Worten ihrer Bundesvorsitzenden an. Auch wirtrauern mit den Toten, Verletzten und Vermissten aus dem türkischen Kohlebergwerk in Soma.Mehr als 290 Menschen starben und immer noch ist nicht bekannt, wie viele Bergleute nochvermisst werden. Vielleicht haben auch Menschen aus unserer Nachbarschaft Angst um... Mehr...

 
6. Mai 2014 Presse

Kein Aufruf zur Demonstration

Der Kreisverband DIE LINKE in Delmenhorst wird nicht zur Teilnahme an der Demonstration am11. Mai vor der Markthalle aufrufen. Dies hat die Mitgliederversammlung am Montagabendeinstimmig so beschlossen. "Das bedeutet keineswegs, dass wir die autoritäre Politik und die MenschenrechtsverletzungenErdo ans tolerieren", so Kreissprecher... Mehr...

 
2. Mai 2014 KV Delmenhorst

Das Freihandelsabkommen TTIP wird auch Auswirkungen auf die Kommunen haben.

DIE LINKE. ist die einzige Partei im Bundestag, die TTIP ohne Wenn und Aber stoppen will. Mehr...

 
17. April 2014 Presse

Das Freihandelsabkommen TTIP bedroht Arbeits-, Sozial- und Umweltstandards vor Ort und in ganz Europa.

Am 29. April 2014 findet von 19:00 bis 21:00 Uhr eine Veranstaltung des Kreisverbandes DIE LINKE. Delmenhorst mit der Bundestagsabgeordneten Jutta Krellmann statt.  Mehr...

 
9. April 2014 Presse

Empfehlung: Wählen gehen!

Der Kreisverband DIE LINKE in Delmenhorst will sich für keinen der drei Oberbürgermeisterkandidaten positionieren. Dies hat die Mitgliederversammlung am Dienstagabend einstimmig beschlossen. "Wir haben uns gemeinsam dazu entschieden, uns neutral zu verhalten", so Edith Belz und Hartmut Rosch, Sprecher des Kreisverbandes. Eine klare... Mehr...

 

Treffer 51 bis 60 von 68