Archiv des KV Delmenhorst

23. Februar 2016

Unterbringung von Geflüchteten darf nicht nur über Kosten entschieden werden

DIE LINKE. Delmenhorst fordert angemessene Betreuung und Hilfe zur Integration Eines ist der Verwaltung gelungen, die Kosten für die Unterbringung von Geflüchteten in den verschiedenen Unterkünften in Delmenhorst konnten kräftig nach unten gedrückt werden. Doch dies hat einen faden Beigeschmack wenn es bedeutet, dass ausgerechnet an den ... Mehr...

 
27. Januar 2016

Rechten Kräften nicht in die Hände spielen

Falschmeldungen werden gezielt verbreitet In der letzten Januar-Woche fanden zahlreiche Demonstrationen gegen Gewalt an Frauen und für „Flüchtlingsobergrenzen“ statt, so auch in Delmenhorst. Aktueller Anlass war die Falschmeldung über die  angebliche Entführung und Vergewaltigung einer 13-jährigen in Berlin. Inzwischen ist klar, dass... Mehr...

 
11. Januar 2016

Abschiebung zur Beruhigung

DIE LINKE. Delmenhorst verurteilt die Abschiebung geduldeter Asylbewerber in Niedersachsen In Deutschland wurden bis Ende November 2015 bereits doppelt so viele abgelehnte Asylbewerber abgeschoben wie im vergangenen Jahr. Erst zu Beginn dieses Jahres hatte Innenminister Pistorius verkündet, dass Niedersachsen weniger Abschiebungen wolle.... Mehr...

 
10. Dezember 2015 KV Delmenhorst

Tornado-Einsatz in Syrien - Bundesregierung vollzieht Kurswechsel

Die beiden Vorsitzenden der Partei DIE LINKE, Katja Kipping und Bernd Riexinger, erklären: Die Bundesregierung begeht mit der Entscheidung, deutsche Soldaten in den Krieg nach Syrien zu schicken, einen Tabubruch. Noch vor drei Wochen wäre die Diskussion über deutsche Tornados über Syrien undenkbar gewesen - sie sollte es bleiben. Der... Mehr...

 
10. Dezember 2015 Presse

Eine halbe Million Euro Unterkunftskosten von Hartz-IV-Haushalten in Delmenhorst in 2014 nicht von Jobcentern gedeckt

„Wohnen gehört zu den sozialen Grundrechten. Die Deckung der Wohnkosten von Hartz-IV-Leistungsberechtigten ist die Aufgabe der Jobcenter. Diese werden zu Lasten der Betroffenen nur unzureichend  erfüllt. Nach Auswertung von Daten der Bundesagentur für Arbeit durch DIE LINKE ergibt sich, dass auch in Delmenhorst Hartz-IV-Leistungsberechtigte... Mehr...

 
14. November 2015 KV Delmenhorst

Anschläge von ‪‎Paris‬ sind Angriff auf unsere ‪‎Demokratie‬

Zu den Terroranschlägen in Paris erklären die Vorsitzenden der Fraktion DIE LINKE, Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch: "Die entsetzlichen Terroranschläge von Paris sind zutiefst verabscheuungswürdig. Das brutale Vorgehen der Täter ist menschenverachtend und Ausdruck barbarischer Gewalt. Unser tiefes Mitgefühl gilt den vielen Opfern... Mehr...

 
13. November 2015 KV Delmenhorst

Schwarzer Freitag? Jetzt schägt’s 13!

Auch wir beteiligen uns an Aktionen von http://arbeitsunrecht.de . Dieses Mal traf es die Kik Filiale in der Stedingerstrasse in Delmenhorst. Die aktion./.arbeitsunrecht e.V. will den Freitag, den 13. als regelmäßigen Aktionstag gegen Horror-Jobs und UnRechts-Anwälte verankern. Der erste Aktionstag fand am 13. März 2015 statt. Damals... Mehr...

 
8. November 2015 Presse

Am Jahrestag der Pogromnacht Gedanken zu rechter Gewalt

DIE LINKE. Delmenhorst kritisiert Asylrechtsverschärfung und ruft zu Achtsamkeit auf Die Vorstellung, dass Pegida am 9. November in Dresden wieder demonstrieren wird und in Braunschweig Bragida sogar einen Fackelmarsch durch die Stadt plant ist unerträglich. „Dies ist ein Schlag ins Gesicht alle Antifaschisten, die sich seit Jahren gegen... Mehr...

 
3. November 2015 Presse

Ein neuer Kreisvorstand ist gewählt

Der Vorstand ist wieder vollzählig Am Montagabend hat der KreisverbandDIE LINKE. Delmenhorst seinen neuen Vorstand gewählt. Mit großer Mehrheit wurde Edith Belz als Kreissprecherin bestätigt. Hartmut Rosch konnte sich im Losverfahren gegen Manuel Paschke als Kreissprecher durchsetzen. Dieser wurde dann, ebenfalls mit großer Mehrheit, im... Mehr...

 
25. Oktober 2015 KV Delmenhorst

Keine Fraktion DIE LINKE im Delmenhorster Stadtrat

Nach mehrfacher Aufforderung durch den Kreisverband, hat die Ratsfraktion nun beschlossen sich vom Kreisverband und der Partei zu lösen und als parteiunabhängige Gruppe (parteineutrale Linksfraktion) im Rat unter dem Namen „Pro Delmos“ weiter zu agieren. Davon, die Mandate abzugeben die sie über die Liste der Partei DIE LINKE erhalten haben,... Mehr...

 

Treffer 31 bis 40 von 76