Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Kontakt

Kreissprecherteam:


Edith Belz
Telefon 04221 4900620
Mobil    0163 6313755
Fax      04221 4900725
E-Mail: edith.belz@dielinke-nds.de

Manuel Paschke
Mobil    0163 9281027
E-Mail: manu.pasch@gmx.de

 

Die nächsten Termine

20. September 2018 - 20. März 2019 | 3 Einträge gefunden
Tagebuch eines Skinheads in Istanbul - Muhsin Omurca
21. September 2018 18:30 - 20:30
Muhsin Omurca kommt wieder nach Delmenhorst! Deutscher Kabarett-Sonderpreis für „Tagebuch eines...
Veranstaltung DIE LINKE. Delmenhorst, Türkischer Arbeiterverein (DIDF) Markthalle Delmenhorst, Rathausplatz 2
Fraktionssitzung
24. September 2018 17:00 - 19:00
Die Fraktionssitzungen sind öffentlich, alle Interessierten sind willkommen! Nichtöffentliche...
Sitzung, öffentlich Ratsfraktion DIE LINKE. Delmenhorst Kleiner Multifunktionsraum des CCD (Eingang Marktstraße)
Vorstandssitzung
25. September 2018 19:00 - 21:00
Die Vorstandssitzungen sind offen für die Mitglieder der Partei DIE LINKE.
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: KV Delmenhorst

Zur Interkulturellen Woche

So aktuell wie vor 25 Jahren:

Deutscher Kabarett-Sonderpreis für Muhsin Omurca

Ein deutscher Skinhead in Istanbul, kann das gut gehen?

Hansi wird vom Gericht zu vier Wochen Umerziehungstherapie in Istanbul verknackt, nachdem er ein ganzes Türkenviertel abgefackelt hatte.

Doch zum Vergnügen ist Hansi nicht an der Türkenfront. Zur Seite gestellt wurde ihm Multikulti-Freak Dr. Botho Kraus, der die Umerziehung vor Ort leitet: „Tee trinken und Vorurteile abbauen“.
Hansi hätte einen deutschen Knast mit Schwulen und Kinderschändern vorgezogen. Der Skin muss sich fügen und wird von Botho mit der türkischen Kultur bekannt gemacht: Die Zivilisation begann mit der gestrandeten Arche Noah am Berg Ararat. Also: „Eigentlich sind wir alle Türken“.

Muhsin illustriert diese Fahrt durch selbstgezeichnete Karikaturen, die als Dias gezeigt werden. Er treibt die Zuschauer in eine bösartig-heitere Welt zwischen Orient und Orientierung, Identität und Absurdität, Spaß und Selbsthass, Lümmel und Kümmel, Lust und Frust, Bordsteinbeißen und zu Tode gehätschelt werden.

Muhsin Omurca

Muhsin Omurca ist Cartoonist und Kabarettist. Er wurde in Bursa geboren und kam 1979 nach Deutschland. Seine Cartoons ebneten ihm 1981 den Weg ins Künstlerleben. Zwölf Jahre lang zeichnete er für die Südwest-Presse und etwa acht Jahre für die Süddeutsche Zeitung. Sein 2002 erschienener Comic „Kanakmän“ wurde zuvor als Cartoon-Strip in der „taz“ erstveröffentlicht.

1985 gründete Muhsin mit Sinasi Dikmen in Ulm das erste deutsch-türkische Kabarett „Knobi-Bonbon“. Nach zwölf erfolgreichen „Knobi“-Jahren, und ca.1500 Auftritten, ging Muhsin auf Solo-Pfade.

Mit seinem „Tagebuch eines Skinheads in Istanbul“ landete er gleich einen Volltreffer. Der Lohn: der Deutsche Kabarett Sonderpreis 1998 und „Stern der Woche“ der Münchner Abendzeitung. „Tagebuch eines Skinheads in Istanbul“ ist das erste Cartoon-Kabarett in der deutschen Kabarettszene. Muhsin tritt in Deutschland, Österreich, Finnland, Japan, Kanada, USA, Estland, Türkei und Lichtenstein auf.

In Delmenhorst gab es bereits die Stücke: „Kanakmän“, „Die EUmanen kommen“, „Türkenhimmel“, „Karikatürk“ und eine Mischung der bekannten Programme zu sehen.

Nichts an Aktualität verloren

Bereits vor 25 Jahren war Muhsin Omurca mit seinem Programm „Ein Skinhead in Istanbul“ in Delmenhorst. Nach all der Zeit ist das Thema so aktuell wie nie – keine Skinheads in Springerstiefel machen das Land unsicher, sondern eine AfD mit rassistischen und menschenverachtenden Hetzkampagnen. Der Tenor ist also immer noch derselbe und die Reaktion darauf kann nur sein: Bleiben wir aufmerksam und stellen uns den Hetzern und Verschwörungstheoretikern entgegen. Und das in diesem Fall auf humorvolle Art und Weise.

www.mussin.de

Aktuelles
5. Mai 2018 KV Delmenhorst

Gemeinsam gegen Rechte Hetze!

Ein buntes Bündnis gegen den Rechten Mob! Das Friedensforum Delmenhorst hat gemeinsam gegen den rassistischen Aufmarsch in Delmenhorst am 5. Mai 2018 mobilisiert. Viele Antifaschist*innen aus Delmenhorst, Bremen, Osterholz, Oldenburg und sogar Osnabrück waren dabei. Auf unserer Kundgebung haben Lisa Theophil (Linksjugend) und Yadigar Polat ... Mehr...

 
7. April 2018 KV Delmenhorst

Poetry Slam zum Frauenkampftag in Delmenhorst!

Clara Zetkin setzte sich 1910 für die Einführung des Internationalen Frauentags in Deutschland ein. Die Hauptforderung damals war: "Heraus mit dem Frauenwahlrecht". Dieses Ziel ist seit 1918 in Deutschland erreicht. 100 Jahre Frauenwahlrecht! Aus diesem Anlass lädt DIE LINKE in Delmenhorst zum Poetry Slam ein. DIE LINKE engagiert... Mehr...

 
16. September 2017 KV Delmenhorst

Veranstaltung zu Leiharbeit, Werksverträgen...

Gestern war Dieter Nickel (Geschäftsführung der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten, NGG) im Rahmen der Veranstaltung Prekäre Arbeit - schon Normalität? in Delmenhorst zu Gast. Nachdem unser Direktkandidat für die Bundestagswahl Manuel Paschke die Veranstaltung eröffnete, berichtete Dieter über seine Arbeit und die damit verbundenen Probleme,... Mehr...

 
8. Juli 2017 KV Delmenhorst

Gegen den Gipfel der Ungerechtigkeit

Etwa 100 000 Menschen haben an der Demonstration "Grenzenlose Solidarität statt G20" in Hamburg teilgenommen. Auch aus Delmenhorst waren wir zahlreich vertreten. Die Demonstration war groß, laut und bunt. Trotz der Ereignisse der Vortage haben sich die Menschen nicht abschrecken lassen. Wir freuen uns darüber, dass so viele... Mehr...

 
21. Mai 2017 KV Delmenhorst

Die Landesliste für die Landtagswahl 2018 ist aufgestellt

Die ersten zwölf Kandidat*innen auf der Landesliste der Linken für die Landtagswahl 2018 wurden gestern bei der Landesvertreter*innen-Versammlung gewählt. Anja Stoeck, Landesvorsitzende, und Hans-Henning Adler aus Oldenburg sind das Spitzenteam auf Platz 1 und 2. Die Kreissprecherin und Fraktionsvorsitzende in Delmenhorst, Edith Belz, wurde... Mehr...

 
11. März 2017 KV Delmenhorst

Internationaler Frauentag 2017

Jeder Tag ein Frauentag! DIE LINKE. Delmenhorst aktiv zum Frauentag. Am Samstag, vor dem Frauenempfang in der Markthalle haben wir Brot und Rosen an die Frauen verteilt. DIE LINKE steht für die Gleichstellung von Männern und Frauen in der Gesellschaft und selbstbestimmtes Leben und Lieben. Die erkämpften Frauenrechte müssen verteidigt und... Mehr...

 
1. Dezember 2016 Presse

Pflegekammern sind der falsche Weg für Mitbestimmung

Zur Debatte im Niedersächsischen Landtag über den Entwurf eines Gesetzes über die Pflegekammer Niedersachsen für gut 70.000 Beschäftigte in der Pflege, erklärt die Wolfsburger Bundestagsabgeordnete und Pflegepolitische Sprecherin der LINKEN Pia Zimmermann: „Eine Zwangs-Interessenvertretung der Beschäftigten wird die Probleme in der Pflege... Mehr...

 
20. November 2016 Peter Dittmar KV Delmenhorst

Arm trotz Vollzeitarbeit

Die Schere zwischen arm und reich in Europa geht stetig weiter auseinander. Millionäre, Multimillionäre und Milliardäre werden immer reicher und beeinflussen Politik und Gesetzgeber um ihre eigenen egoistischen Ziele durchzusetzen. Parallel dazu steigt die Zahl armer Menschen. Viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit Vollzeitjobs bekommen... Mehr...

 
8. November 2016 Henning Waldeck KV Delmenhorst

Reichspogromnacht 09.11.1938

Erinnern, Gedenken, Handeln! Während der Novemberpogrome 1938 wurden vom 7. bis 13. November etwa vierhundert Menschen ermordet oder in den Tod getrieben. Am 9. auf den 10. November 1938 brannten die Synagogen. Der 9. November ist der Tag, an dem organisierte Schlägertrupps jüdische Geschäfte und Gotteshäuser in Brand steckten. Es war eine... Mehr...

 
25. August 2016 KV Delmenhorst

Das muss drin sein: Mehr Personal für Pflege und Gesundheit!

Bettentour 2016 mit Pia Zimmermann Mit einer politisch-künstlerischen Aktion hat die LINKSFRAKTION im Bundestag auf dem Delmenhorster Marktplatz für ihr Konzept für mehr Personal in der Pflege und der solidarischen Bürgerinnen- und Bürgerversicherung geworben. Dabei wurden eine Reihe von, mit Zahlautomaten versehenen, Krankenhausbetten auf... Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 59